Lob und Anerkennung vom Landrat Schellhaas

Am Montag (24.06.) hatte Landrat Klaus Peter Schellhaas zu einem Empfang von Politik ,Wirtschaft und Führungskräften der Feuerwehr in den Kreistagssitzungssaal nach Kranichstein geladen.

Auf dem Programm stand neben einem Fachvortrag auch die offizielle Verabschiedung ehemaliger aktiver Einsatzkräfte. Klaus Peter Schellhaas verabschiedete sechs Kameraden aus dem gesamten Kreisgebiet, darunter auch die Kameraden Helmut Stroh und Bernd Schlappner von der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen. Der Landrat dankte in seiner Rede für ihren jahrzehntelangen Dienst für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden im Landkreis und sprach ihnen ein großes Lob und Anerkennung aus.
Helmut Stroh war 49 Jahre und Bernd Schlappner 43 Jahre im aktiven Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen. In dieser Zeit und übernahmen beide zusätzlich zum Einsatzdienst mehrere verantwortungsvolle Aufgabengebiete innerhalb der Feuerwehr. Für Ihre vorbildliche Feuerwehrarbeit bekamen beide sowohl das silberne, als auch das goldene Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen. Im Herbst 2012 wechselten die beiden Feuerwehr „Urgesteine“ in die Alters- und Ehrenabteilung wo sie ihre Kameraden auch weiterhin mit Rat und Tat unterstützen.