Einheitliche Heckwarnmarkierung für Erzhäuser Feuerwehrfahrzeuge

Neue einheitliche Heckwarnmarkierung

Feuerwehrverein finanziert Heckwarnmarkierung für Einsatzfahrzeuge

Um die Sicherheit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen bei Übungen und Einsätzen im Straßenverkehr weiter zu verbessern, wurden kürzlich von einer Fachfirma weitere drei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Erzhausen mit einer erweiterten Heckwarnmarkierung nachgerüstet. Bereits 2012 wurde der neu angeschaffte Gerätewagen Logistik mit einer entsprechenden Warnmarkierung ausgestattet.

Die im gesamten Heckbereich der Fahrzeuge angebrachte reflektierende Warnmarkierung in den Farben neongelb und leuchtrot, verbunden mit einer entsprechenden Konturhervorhebung, verbessert nachweislich bei Tag und Nacht eine noch frühzeitigere Wahrnehmung der Einsatzfahrzeuge.

Diese von Fachbehörden und Unfallversicherung dringend empfohlene Nachrüstung konnte durch den Feuerwehrverein kurzfristig finanziert werden. Abgesehen von entsprechenden Eigenleistungen die von den Einsatzkräften getätigt wurden belaufen sich die Kosten auf ca. 2.300 Euro.