Freiwillige Feuerwehr Erzhausen – Historischer Kerbumzug mit alten Gerätschaften

Die Freiwillige Feuerwehr Erzhausen hatte sich mit einer Fußgruppe beim Kerbumzug in Erzhausen präsentiert. Mit von der Partie waren außer den Mitgliedern der Ehren- und Altersabteilung auch einige der zurzeit aktiven Feuerwehrmänner sowie das Schildermädchen Paulina und der Hornist Matti.

20140912 Historischer Kerbumzug

 

Mit drei historischen Feuerwehrgeräten gab man dem Kerbumzug zur 750- Jahr Feier einen angemessenen historischen Bezug. Eine handbetriebene Saug-Druckspritze aus dem Jahr 1896, eine Feuerwehrschiebeleiter von 1932 und einem noch älteren Hydrantenwagen zeigten die in historische Uniformen gekleideten Feuerwehrmänner, wie die Brandbekämpfung noch bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts auch in Erzhausen ausgesehen hat.

Die fast 20 Teilnehmer aus den Reihen der Feuerwehr hatten vom Unnerdorf bis zum Festplatz am Sportheim viel Spaß, auch weil sie die Funktionsfähigkeit der alten Gerätschaften  den Zuschauern am Straßenrand zeigen konnten. Es gab sogar einige ältere Feuerwehrmänner, die sich an die Einsätze mit den „Oldtimern“ noch erinnern konnten. Die bis ins Detail originalgetreuen Uniformen machten die Erzhäuser Feuerwehr zu einem Hingucker des Kerbumzugs. Noch mal Danke an die Teilnehmer um den Organisator Albert Bender, an den Verein für historische Feuerwehrgeräte Mörfelden und an Ernst Schmidt, der die zeitgemäßen Gamaschen für die Feuerwehrmänner hergestellt hat.