Alarmmonitor vereinfacht Arbeit der Feuerwehr Erzhausen

Mitte Februar konnte im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen der erste Alarmmonitor in Betrieb genommen werden. Dieser liefert im Einsatzfall hilfreiche Informationen über Art, Ort und Größe der Schadenslage. Zudem gibt das System zusätzlich Empfehlungen für weitere Einsatzkräfte heraus, welche auf der gemeldeten Schadenskategorie der Leitstelle basieren.

Außerhalb des Einsatzfalles liefert die Software zudem aktuelle Nachrichten aus der Umgebung und zeigt mithilfe einer Gebietskarte die aktuelle Risikostufe eines Waldbrandes an. Auch sind Wetterinformationen und ein Kalender eingebunden.

Entwickelt wurde das System von der Feuerwehr selbst. So programmierte der Feuerwehrmann Thorsten Heller die Software in seiner Freizeit, während der Feuerwehrverein die dazu benötigten finanziellen Mittel beisteuerte.

Die Feuerwehr Erzhausen dankt Thorsten Heller und seinen Helfern, sowie dem Feuerwehrverein für die Realisierung des Projektes, welches in Zukunft die Feuerwehr in ihrer Arbeit unterstützen wird.