Waldbrand im Faulbruch

Am vergangenen Mittwoch, den 22. April 2015, ging gegen 18:50 Uhr eine Alarmierung bei der Feuerwehr Erzhausen ein, gemeldet wurde ein Flächenbrand in einem Waldstück in der Verlängerung der Kranichsteiner Straße. Da zu diesem Zeitpunkt die wöchentliche Übung der Feuerwehr Erzhausen stattfand, konnte sofort aufgesessen und der Einsatzort zügig erreicht werden. Die Einsatzkräfte nahmen einen Brandangriff im unwegsamen Gelände vor. Der Einsatz konnte gegen 20:15 Uhr erfolgreich beendet werden. Im

Schloss-Schule in Flammen – Gemeinsame Feuerwehrübung mit den Kameraden aus Gräfenhausen

Am Dienstag, den 07. April, wurde es laut in Gräfenhausen. Mehrere Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Gräfenhausen und Erzhausen fuhren mit Blaulicht und Martinshorn in Richtung der alten Schloss-Schule. Gemeldet wurde ein Feuer im Keller des Gebäudes, die genaue Anzahl der vermissten Personen war unbekannt. Das Gebäude war bei der Ankunft der Einsatzkräfte stark verraucht. Jetzt kommt es auf jede Sekunde an! Glücklicherweise handelte es sich bei diesem „Einsatz“ um die

Waldbrand im Faulbruch

Am vergangenen Mittwoch, den 22. April 2015, ging gegen 18:50 Uhr eine Alarmierung bei der Feuerwehr Erzhausen ein, gemeldet wurde ein Flächenbrand in einem Waldstück in der Verlängerung der Kranichsteiner Straße. Da zu diesem Zeitpunkt die wöchentliche Übung der Feuerwehr Erzhausen stattfand, konnte sofort aufgesessen und der Einsatzort zügig erreicht werden. Die Einsatzkräfte nahmen einen Brandangriff im unwegsamen Gelände vor. Der Einsatz konnte gegen 20:15 Uhr erfolgreich beendet werden. Im

Mit Blaulicht und Martinshorn in den praktischen Übungsteil – Erzhäuser Jugendfeuerwehr bei Auftaktübung in Griesheim

Am Samstag war es wieder soweit. Die alljährliche Auftaktübung des Bezirk VI hatte wieder stattgefunden. Insgesamt waren neun Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg vertreten, um nach theoretischem Unterricht in den Wintermonaten wieder aktiv den Ernstfall zu üben. Gastgeber war dieses Jahr Griesheim.

Wildunfall auf der B3

Am Sonntagmorgen, den 05.April, ging gegen 05:15 Uhr eine Alarmierung bei der Feuerwehr Erzhausen ein. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit Wild auf der B3 zwischen DA-Wixhausen und Egelsbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Polizei schon vor Ort. Der Fahrer erwischte mit seinem PKW ein Reh, welches die Straße kreuzte. Nach  Abstimmung mit der Polizei beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf das Sichern der Unfallstelle, sowie der Räumung der

Sturmtief „Niklas“ geht auch an Erzhausen nicht vorbei

Sturmtief „Niklas“ sorgte auch in Erzhausen für Unordnung und Notsituationen. So gingen bei der Feuerwehr Erzhausen zwischen 09:30 Uhr und 12:00 Uhr gleich zwei Einsätze ein. Der erste Einsatz ging in die Seestraße. Gemeldet wurde eine verletzte Person, die bei Dacharbeiten abgerutscht und auf ein am Haus befindliches Baugerüst gefallen war. Mittels der Drehleiter aus Egelsbach, sowie dem Rettungsdienst konnte die Person zügig erstversorgt und gerettet werden. Die Feuerwehr Erzhausen

„Einer für Alle – Alle für Einen“ – Vorstellung der Fahnenchronik der Feuerwehr Erzhausen

Nach fünf Monaten mühseligen Zusammensuchen konnten die Chronisten Erich Lotz, Albert Bender und Jürgen Möckel am Freitag, den 27. März, endlich ihre Chronik im Feuerwehrgerätehaus vorstellen. Vorort waren neben den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, sowie deren Familien auch der Bürgermeister und der Gemeindevorstand. Der als Gast geladene Pfarrer Markus Stefan Großkopf konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Vorstellung teilnehmen. Die Feuerwehr Erzhausen möchte ihm hier noch einmal eine gute