Glutnest bei der Heegberghalle

Am Samstag, den 09.Mai 2015, ging gegen 11:15 Uhr eine Alarmierung bei der Feuerwehr Erzhausen ein. Gemeldet wurde ein Feuer in unmittelbarer Nähe des Egelsbacher Flughafens. Da die Leitstelle keine genaueren Angaben zum Ort des Brandes machen konnte, nahmen die Kräfte der Feuerwehr Erzhausen eine weiträumige Erkundung vor. Dabei suchte die Feuerwehr rund um den westlichen Bereich des Flughafens Egelsbach, beginnend von der Heinrichstraße in Erzhausen bis zum Tierheim, das Areal ab. Schließlich konnte ein Glutnest an der Heegberghalle ausfindig gemacht und durch die Einsatzkräfte gelöscht werden. Die Feuerwehr nutzte hier auch die Gelegenheit, einen Spielzeuglaster des Waldkindergartens vom Dach der Heegberghalle zu „bergen“. Nach Abschluss der Aufgaben der Feuerwehr konnte der Einsatzort der Polizei übergeben werden. Es waren 12 Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.