Marathonwochenende für die Feuerwehr

Von Freitag (07.08.) bis Montag (10.08.) wurde die Freiwillige Feuerwehr Erzhausen gleich vier mal alarmiert. Am Freitag wurden wir zu einem Brand im Asylbewerberheim in der Bahnstraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits gelöscht und nach durchlüften der Räumlichkeiten konnte der Einsatz schnell beendet werden.

Nur kurze Zeit später rückten wir erneut aus. Diesmal zu einem Brand im Keller eines Reihenhauses. Ein Trockner hatte dort ein Feuer im Heizungsraum verursacht. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da in dem in Brand geratenen Raum eine Gasleitung verläuft. Der Raum musste schließlich mit Schaum geflutet werden, wodurch sich die Aufräumarbeiten verkomplizieren. Die Feuerwehr Gräfenhausen unterstützte uns bei den Löscharbeiten. Das Rote Kreuz Erzhausen versorgte uns mit Getränken und im Anschluss an den Einsatz mit einem kleinen Imbiss. Die Feuerwehr Erzhausen war mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort.

Am Freitagabend waren schließlich einige Kameraden als Brandsicherheitsdienst bei den Ferienspielen an der Hegberghalle.

Samstagmittags wurden wir zu einem Heckenbrand gerufen. Die Anwohner unternahmen bereits Löschversuche und das Ablöschen ging zügig.

Am Montag rückten wir dann zum vierten mal in vier Tagen aus. Diesmal ging es um eine Türöffnung aufgrund einer verletzten Person. Die Tür konnte schnell geöffnet werden und die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Aktuelle Informationen sowie weitere Bilder finden sie auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/fferzhausen.