Einsatzreiches Wochenende für die Jugendfeuerwehr Erzhausen – Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Wochenende (15.10. bis 16.10.16) war es wieder soweit. Der alljährliche Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Erzhausen hatte wieder stattgefunden.

Dieses Jahr nahmen sechszehn Jugendfeuerwehrfrauen und -männer an diesem besonderen Event teil. Unterstützt wurden sie von rund zehn Ausbildern aus der Einsatzabteilung.

Der Berufsfeuerwehrtag gibt den Jugendlichen der Feuerwehr die Möglichkeit, den 24-Stunden-Dienst eines Berufsfeuerwehrmannes bzw. einer Berufsfeuerwehrfrau nachzuempfinden. Dabei werden die Jugendlichen auf feste Fahrzeugpositionen mit verbindlichen Aufgaben eingeteilt, gemeinsam mit den Ausbildern sind Prüfungen und kleinere Wartungen an der Feuerwehrtechnik durchzuführen und zusammen am feuerwehrtechnischen Unterricht teilzunehmen. Nebenbei beziehen die Jugendlichen und ihre Ausbilder für eine Nacht das Feuerwehrgerätehaus, wo sie, neben ihrem Tagesgeschäft gemeinsam kochen, aufräumen und ein wenig Zeit miteinander verbringen können.

Das Besondere am Berufsfeuerwehrtag bleiben jedoch die Übungseinsätze. Diese werden von den Ausbildern, ohne das Wissen der Jugendlichen, vorbereitet. Im Anschluss werden die Jugendfeuerwehrkameraden/Innen über die hauseigende Lautsprecheranlage „alarmiert“. Die Übungseinsätze werden dabei so realistisch wie möglich durchgeführt. Dieses Jahr wurde die Jugendfeuerwehr zu insgesamt fünf Einsätzen gerufen.

Gegen 10:30 Uhr ging die erste Alarmierung ein. Dabei wurde die Jugendfeuerwehr zu einem Autounfall in die Straße „Am Ohlenberg“ gerufen. Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter wurde eine „Ölspur“ lokalisiert, die im Straßenraum zu einem erheblichen Unfallrisiko führen kann. In Folge konnten weitestgehend alle „am Unfall Beteiligten“ beruhigt und der Einsatz mittels zusätzlicher Kräfte und Bindemittel zügig abgearbeitet werden.

Gegen 14:30 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr zu ihrem zweiten Einsatz gerufen. Diesmal ging es in die Mainstraße Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße. Dort hatten „Anwohner“ eine Rauchentwicklung entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Nach Feststellung der Lage durch den Einsatzleiter und einem sehr eingehenden Gespräch mit den Rauchverursachern, konnte der Vorfall jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass keine weiteren Kräfte benötigt wurden.

Um 15:00 Uhr wurden die Kameraden und Kameradinnen der Jugendfeuerwehr zum wiederholten Male alarmiert. Angefordert wurden die Kräfte der Jugendfeuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einer Personenrettung in einem Waldstück nahe der Heegberghalle. Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde schnell klar, dass eine „Person“ unter einem Auto eingeklemmt war und weitere Kräfte benötigt wurden. Mittels Hebekissen, Rüsthölzer und einer Endlosschlinge konnte die Jugendfeuerwehr die „Person“ aus ihrer misslichen Lage befreien und dem Rettungsdienst übergeben.

Um 17:00 Uhr ging der vierte Einsatz für die Jugendfeuerwehr in der Funkzentrale des Gerätehauses der Feuerwehr Erzhausen ein. Gemeldet wurde ein Garagenbrand in der Wixhäuser Straße. Nach Sondierung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werde, dass noch „Personen“ in der Garage vermisst werden. Unter „Atemschutz“ wurden mehrere Trupps der Lösch- und Rüstgruppe zur Personenrettung und Brandbekämpfung vorgeschickt. Die vermissten „Personen“ konnten dabei zügig aus dem „Gefahrenbereich“ gerettet und die „Brände“ unter Kontrolle gebracht werden.

Gegen 19:00 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr zum letzten Mal für den diesjährigen Berufsfeuerwehrtag alarmiert. Diesmal ging es in die Straße „Am Bachgrund“. Gemeldet wurde ein Feuerschein auf der naheliegenden Wiese. Beim Eintreffen der Jugendfeuerwehr stand ein großer Haufen aufgestapeltes Holz in Flammen. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnten „die beteiligten Verursacher“ beruhigt und eine vermisste Person gefunden werden. Die Personenrettung und Brandbekämpfung wurde zügig in Angriff genommen. Gegen 21:30 Uhr konnte nach der Wiederaufrüstung der Fahrzeuge zum gemütlichen Teil übergegangen werden.

Wir bedanken uns beim Deutschen Roten Kreuz Ortsverband Erzhausen für die Unterstützung bei unseren Einsätzen, sowie bei der „Einsatzfahrten Cooperation“ für die Dokumentation des gesamten Tages. Auch bedanken wir uns bei unseren „Küchenfeen“, die uns an diesem Wochenende sehr gut versorgt haben.

Du möchtest mal bei uns vorbeischauen? Kein Problem! Dann komm uns einfach am nächsten Übungsabend der Jugendfeuerwehr, am Donnerstag, den 03.11.2016, besuchen. Beginn ist um 18:00 Uhr. Bei Interesse kannst du uns auch gerne eine E-Mail an jfw@ff-erzhausen.de oder an presse@ff-erzhausen.de schicken. Wir freuen uns auf dich!