Der Nikolaus zu Besuch in Erzhausen – Veranstaltung vom Deutschen Roten Kreuz und der Feuerwehr

Ohne den Nikolaus wäre die Weihnachtszeit nur halb so schön. Das dachten sich auch das DRK und die Feuerwehr in Erzhausen. Deshalb hatten beide Organisationen zum ersten Erzhäuser Blaulichtnikolaus am vergangenen Mittwoch (06.12.) geladen.
Rund 400 Besucher folgten der Einladung an der festlich geschmückten Grillhütte in Erzhausen. Mit Glühwein und Kinderpunsch folgte ein gemütlicher Abend bei frischen drei Grad Außentemperatur. Neben warmen Wiener Würstchen wurde die Veranstaltung mit Waffeln versüßt. Zudem wurde im Rahmen einer Spendenaktion für Jan Germann selbstgebastelte Engel, Kerzenhalter und Honig verkauft.
Gegen 18:00 Uhr folgte ein ganz besonderer Besuch. Mit Blaulicht und Martinshorn fuhr der Nikolaus mit seinen Helfern Engelchen und Knecht Ruprecht auf dem Vorplatz der Grillhütte hervor, wo sie von knapp 150 Kindern sehnsüchtig erwartet wurden. Natürlich kam der Nikolaus nicht mit leeren Händen. So hatte er für jedes Kind eine kleine Weihnachtsüberraschung dabei. Nach einer halben Stunde voller Freude und Begeisterung machte sich der Nikolaus und seine Wegbegleiter wieder auf ihre Reise.
Das DRK OV Erzhausen und die Freiwillige Feuerwehr bedanken sich herzlich für die Spenden der Gewerbetreibenden (Bäckerei Keller, Firma Rödner (Trebur), Bestattungsinstitut Bachmann, Gärtnerei Geiger, Metzgerei Haass, HeiMedia, Frieka OHG, Marienhof Metzgerei & Catering, Restaurant Bürgerhaus Erzhausen, Restaurant Matis´Waldlust, REWE Markt Erzhausen, Sabines Karten-Ideen und ZAS Darmstadt), welche diese Veranstaltung mit möglich machten, sowie bei allen Familien für den netten Abend.