Weihnachtsbesuch der Freiwilligen Feuerwehr bei Karl Klink

Karl Klink (93) ist mit 68 Mitgliedsjahren nicht nur das Dienstälteste Mitglied, sondern auch ein wirkliches Urgestein der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen, die im nächsten Jahr ihr 90 jähriges Bestehen hat.

Für die Wehrführung und einige Mitglieder der Ehrenabteilung Grund genug, Ihrem hochverdienten Kameraden vor wenigen Tagen einen Besuch abzustatten.

Karl Klink freute sich sehr über den angekündigten Besuch und dankte herzlich für ein von Bernd Schlappner, Sprecher der Ehrenabteilung, überreichtes Geschenk.

Bei Kaffee und leckerem Kuchen wurden viele Anekdoten und Geschichten rund um die Erzhäuser Feuerwehr erzählt und teilweise herzhaft im Nachgang darüber gelacht. Ergänzend dazu hatten die Kameraden die neugestalten Chronikbücher mit zahlreichen Erinnerung Fotos mitgebracht.

Doch bei so vielen Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse verging die Zeit viel zu schnell, so dass sich alle Kameraden schon auf einen nächsten Besuch im kommenden Jahr freuen.