Gerätewagen-Logistik ( GW-L )

 

Funkrufname: Florian Erzhausen 1/64-1
Fahrgestell:  Mercedes- Benz Vario 818 D
Aufbau: Friederichs
zul. Gesamtgewicht: 7.490 kg
Leistung: 132 kW ( 177 PS )
Besatzung: 1:2 ( 3 Mann )
Erstzulassung: 01.06.2012

Der Schwerpunkt dieses Fahrzeuges, ist der Transport von verschiedenen Einsatzgeräten aller Art. Außerdem kann der GW-L zum Ausleuchten und Absichern von Einsatzstellen eingesetzt werden.

Aufgrund der vorhandenen Ladebordwand, können je nach Einsatzart bis zu 6 Rollcontainer gleichzeitig an eine oder mehrere Einsatzstellen gebracht werden.

Derzeit besitzt die Feuerwehr Erzhausen 10 Rollcontainer:

• 1 Rollwagen „Pumpen“
(Tragkraftspritze mit Zubehör und Schlauchmaterial zur Wasserförderung)
• 1 Rollwagen „Notstrom und Licht“
(Notstromaggregat und Beleuchtungsmittel)
• 1 Rollwagen „Lüfter“
(Elektrisches Gebläse zur Be- und Entlüftung von Einsatzstellen)
• 1 Rollwagen „Unwetter 1“
(Wassersauger und Tauchpumpe mit Zubehör)
• 1 Rollwagen “Unwetter2“
(Wassersauger und Tauchpumpe mit Zubehör)
• 1 Rollwagen „Ziehen“
(Mehrzweckzug mit Zubehör)
• 1 Rollwagen „Heben“
(Druckluft-Hebekissen mit Zubehör)
• 1 Rollwagen „Rüstholz“
(Diverse Kant- und Unterleghölzer in verschiedenen Stärken und Formen)
• 1 Rollwagen „Abdichten“
(Diverse Folien und Dichtmittel mit Befestigungsmaterial)
• 1 Rollwagen „Transport“
(Leerbehälter für Transporte von Material, Schutzbekleidung, Ausrüstungsgegenstände usw.)