F FLUG 1 Y – Flugzeugabsturz

Datum: 9. Juli 2017 
Alarmzeit: 10:05 Uhr 
Dauer: 9 Stunden 1 Minute 
Einsatzort: Mörfelder Weg 
Mannschaftsstärke: 27 
Fahrzeuge: ELW, GW-L, LF 10, LF 16/12, MTW 
Weitere Kräfte: DRK OV Erzhausen, ELW 2, Feuerwehr Egelsbach, Feuerwehr Weiterstadt, KBI, OLRD, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Sonntagmorgen, den 09.07.17 10Uhr, wurden die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen zu einem Flugzeugunglück am Mörfelder Weg östlich der Bundesautobahn A5 gerufen. Die Maschine vom Typ Cessna 150 kollidierte kurz nach ihrem Start vom Flugplatz Egelsbach mit nahe gelegenen Baumwipfeln eines angrenzenden Waldes. Dabei überschlug sich das Flugzeug und blieb auf dem Dach am Waldboden liegen.

Als Erstmaßnahme wurde die Pilotin aus der Maschine gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Die 59-jährige Pilotin, welche sich alleine im Unglücksflieger befand, wurde schwer verletzt mittels eines Rettungshelikopters in eine Klinik geflogen.

Die Feuerwehr sicherte des Weiteren die Absturzstelle und stellte den Brandschutz sicher. Um die Absturzursache zu ermitteln, wurde ein Gutachter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen hinzugezogen. Zudem dokumentierte ein Helikopter der Hessischen Polizei die Unfallstelle aus der Luft.

Gegen Nachmittag wurde das Wrack der Maschine von den Kräften der Feuerwehr geborgen. Hierbei wurde die Freiwillige Feuerwehr Egelsbach mit speziellen Gerät zum Abpumpen des Flugbenzin hinzugezogen. Danach wurde das Flugzeug in Einzelteile zerlegt und mittels eines Radlader der Feuerwehr Weiterstadt auf ein Feuerwehrfahrzeug mit Wechselladersystem verladen und zum Flugplatz Egelsbach transportiert. Der Einsatz dauerte bis 19Uhr.

Die Versorgung der Einsatzkräfte wurde vom DRK OV Erzhausen sichergestellt.

Bericht Kreisfeuerwehrverband Darmstadt-Dieburg:
http://www.kfv-dadi.de/cms/index.php/einsaetze/item/456-absturz-eines-kleinflugzeugs-bei-erzhausen