Neues Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes Erzhausen – Blaulichttag 2015

Am Sonntag, den 10. Oktober, war es soweit, der neue Gerätewagen-Sanität konnte an das Deutsche Rote Kreuz Ortsvereinigung Erzhausen übergeben werden. Ein Anlass für die Einsatzkräfte, dies mit einem Blaulichttag zu würdigen.

150.000 Euro kostete das neue Fahrzeug, was in Zukunft beim Katastrophenschutz, aber auch bei größeren Veranstaltungen und Schadenslagen zum Einsatz kommen wird. Ausgerüstet mit einem vierzig Quartradmeter großen aufblasbaren Zelt, einer eigenen Stromversorgung mit weiträumiger Beleuchtung, etlichen Rettungstragen und medizinischen Material kann das neue Fahrzeug des Roten Kreuzes gleich dutzende verletzte Personen parallel betreuen.

Das Fahrzeug selbst wurde im Rahmen des Katastrophenschutzes des Bundes beschafft und an die einzelnen Rot Kreuz Standorte übergeben. Allein sieben dieser mobilen Rettungsstationen gingen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Alle aktiven Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes OV Erzhausen wurden zudem an diesem Fahrzeug ausgebildet, sodass im Einsatzfall eine dreißig Personen starke Einsatztruppe zur Verfügung steht.

Der Blaulichttag wurde sowohl vom Roten Kreuz, als auch von der Freiwilligen Feuerwehr Erzhausen ausgerichtet. Neben der Vorstellung des neuen Fahrzeuges gab es auch wieder eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken. Auch öffnete die Feuerwehr ihr Gerätehaus, um den Besuchern einen Einblick hinter die Türen zu ermöglichen. So wurden unter anderem die Funkzentrale, die Atemschutz- und Elektrowerkstatt, die Schlauchwaschanlage und die Unterrichtsräume vorgestellt.

Natürlich kamen die anderen Einsatzfahrzeuge, sowohl die des Roten Kreuzes, als auch der Feuerwehr, ebenfalls nicht zu kurz. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich die Fahrzeuge näher anzusehen und Fragen zu stellen. Auch durfte mal das ein oder andere Gerät genutzt werden. So konnten sich die Besucher an der Rettungsschere probieren oder sich dem Feuerlöschtrainer mit einem Feuerlöscher stellen.

Neben einer Hüpfburg und einem Tischtennisset für die Kinder war auch zu diesem Blaulichttag die Polizei des dritten Darmstädter Reviers aus Arheilgen vertreten. Diese nutzte die Gelegenheit, Werbung für das Projekt “Wachsamer Nachbar” zu machen und Fragen zu beantworten.

Gegen 17:00 Uhr wurde das erfolgreiche Fest beendet.